Wochenendreisen

- Beauty Wochenende

- Familienwochenende

- Freundinnen Wochenende

- Kuschelwochenende

- Musical Wochenende

- Romantikwochenende

- Schnupperkreuzfahrt

- Silvester Kurztrip

- Single Wochenende

- Skiwochenende

- Wellnesswochenende

Reiseangebote & Tipps

- Brückentage 2016

- Brückentage 2017

- Hotel Deals Top Rabatt!!!

- Tropical Islands Kurzurlaub

- Wochenendreise buchen

- Wohnmobil Wochenende

Beliebte Städte

- Kurztrip Amsterdam

- Kurztrip Berlin

- Kurztrip Brügge

- Kurzurlaub Erding

- Kurztrip Köln

- Kurztrip London

- Kurztrip München

- Kurztrip New York

- Kurztrip Prag

- Kurztrip Rom

- Kurztrip Venedig

- Kurztrip Wien

Beliebte Urlaubsziele

- Bibione Urlaub

- Kurzurlaub Allgäu

- Kurzurlaub Gardasee

- Kurzurlaub Harz

- Kurzurlaub Nordsee

- Kurzurlaub Ostsee

- Kurzurlaub Schwarzwald

- Kurzurlaub Südtirol

Service

- Impressum & Kontakt

- Wochenendtrip

Kurztrip Rom, Wochenendtrip Rom, Kurzurlaub Rom

Wochenende Rom als Kurzurlaub bzw. Kurztrip: Infos, Tipps & Hotels

Die italienische Hauptstadt und "ewige Stadt" Rom bietet ein unvergleichliches Angebot an Kunstschätzen und Architektur die auch denjenigen Besucher begeistert der kein Fachmann für eines dieser Themen ist. Durch ihre bewegte Geschichte hat die einstige Hauptstadt des Römischen Reichs eine unglaubliche Vielfalt an historischen Spuren hinterlassen, für deren vollständige Entdeckung man sicher Wochen benötigen würde.

Bei uns gibt es eine große Auswahl an Angeboten für Unterkünfte und Reisen wie Hotels, Busreisen und Flüge für Kurztrip & Wochenendreise nach Rom.

Für ein Rom Wochenende oder einen Kurzurlaub bietet sich in erster Linie die Anreise mit dem Flugzeug an. Das Angebot an Flügen nach Rom ist sehr groß, so dass man sich diesbezüglich keine Sorgen machen braucht nichts zu finden.

Auch die Anzahl an Hotels ist dermaßen groß, dass man auf jeden Fall etwas passendes findet, egal ob man mit dem Auto oder mit einem Billigflug nach Rom kommt. Infos über den Flughafen gibt es auf www.flughafen-rom.info. Alternativ gibt es viele Busreisen nach Rom die in der Regel recht günstig und komfortabel sind.

Als Ausflugsziele lohnen sich auf der Via Appia Antica der Besuch der frühchristlichen Begräbnisstätten Katakomben von San Castillo und San Debastiano; in Tivoli die Villa d'Este mit schönem Park (Renaissance) sowie die Villa Adriana. Nachfolgend haben wir einige bekannte Sehenswürdigkeiten von Rom aufgelistet, die bei einem Kurztrip nach Rom z. B. für einen Wochenentrip auf jeden Fall einen Besuch wert sind.

Kolosseum

Das Kolosseum entstand 72 n. Chr. und ist das größte Amphitheater Roms. Es würde über 400 Jahre als Arena für Gladiatorenkämpfe und andere Spiele benutzt. Heute ist nur noch eine Seite der ca. 49 Meter hohen Fassade erhalten.

Marc-Aurel-Säule

Die Marc-Aurel-Säule ist zu Ehren des Kaisers Marcus Aurelius errichtet worden. Im Jahr 180, nach dem Tod des Kaisers, begannen sie die Säule zu bauen. Auf dem Reliefband sind Szenen aus den Kriegen gegen Markomannen und Sarmaten abgebildet. Seit 1589 befindet sich eine Bronzestatue von Apostel Paulus auf der Säule.

Piazza Venezia

Südlich des Platzes befindet sich das Vittorio-Emanuele-Monument, westlich von ihm der Palazzo Venezia, der ehemalige Papstpalast. Auf Grund der fünf Straßen, die durch den ihn führen, ist er der verkehrsreichste Platz Roms.

San Giovanni in Laterno

Nach dem Petersdom ist sie die wichtigste Basilika und gleichzeitig auch die Kathedrale von Rom. Ihr heutiges Aussehen stammt aus dem Jahr 1650. Zu Laterno gehören jedoch auch der Laterno-Palast, ein Kreuzgang, die Scala Santa sowie die Taufkappelle San Giovanni in Fronte.

Santa Maria Maggiore (dt.: Groß Sankt Marien)

Die größte und älteste Marienkirche Roms wurde im 5. Jahrhundert gegründet. Zu ihren Schätzen gehören zahlreiche Mosaike.

Petersplatz

Der Petersplatz, auch Piazza San Pietro genannt, wurde in den Jahren 1656 bis 1667 erbaut. Er ist Teil des Gebietes der Vatikanstadt.

Petersdom

Der im Jahr 1506 gegründete Dom, dessen Bau 120 Jahre andauerte, liegt auf einer Fläche von 15000 m². Es finden ca. 60 000 Menschen in der Kirche statt. Des Weiteren sind zahlreiche Kunstwerke und Statuen ausgestellt. Es sind aber auch 164 Papstgräber öffentlich zugänglich.

Spanische Treppe

Sie ist eine der bekanntesten Freitreppen weltweit und führt zur französischen „Trinita dei Monti“. Am Fuß der Treppe führt die Straße „Via Condotti“ entlang. Rechts von ihr befindet sich das Keats-Shelley-Museum, links das Babington`s Tea Room. Ihr eigentlicher Name lautet „Soalinata di Trinita dei Monti“. Der beliebte Treffpunkt wurde von 1723 bis 1726 erbaut.

Pantheon

Das Pantheon wurde 27 v. Chr. als Tempel für Götter gebaut. Es ist das älteste erhaltene Gebäude Roms. Die Kuppel steht dabei als Symbol des Himmels und die Öffnung symbolisiert die Sonne. Seit dem 7. Jahrhundert ist sie eine christliche Kirche.

Trevi-Brunnen

Der Trevi-Brunnen, auf italienisch „Fontana di Trevi“ genannt, ist mit seiner Höhe von 26 Metern und Breite von 20 Metern der größte Brunnen Roms. Er wurde 1732 bis 1762 erbaut und lehnt sich dem Palast der Herzöge von Poli an. Es soll Glück bringen eine Münze über die rechte Schulter in den Brunnen zu werfen.

Piazza Navona

Der Platz befindet sich im Stadtviertel Parione. Es gibt dort viele Restaurants und zahlreiche Verkaufsstände. Des Weiteren befinden sich die Fontana die Quattro Fiumoi, der Neptunbrunnen und die Fontana del Moro auf dem Platz

Monumento Vittorio Emenuele II

Es ist das Nationaldenkmal für Victor Emanuel II. und befindet sich am Südende der Via del Corso zwischen dem Forum Romanum und dem Piazza Venecia. Das Gebäude wurde in den Jahren 1885 bis 1927 errichtet.