Wochenendreisen

- Beauty Wochenende

- Familienwochenende

- Freundinnen Wochenende

- Kuschelwochenende

- Musical Wochenende

- Romantikwochenende

- Schnupperkreuzfahrt

- Silvester Kurztrip

- Single Wochenende

- Skiwochenende

- Wellnesswochenende

Reiseangebote & Tipps

- Brückentage 2016

- Brückentage 2017

- Hotel Deals Top Rabatt!!!

- Tropical Islands Kurzurlaub

- Wochenendreise buchen

- Wohnmobil Wochenende

Beliebte Städte

- Kurztrip Amsterdam

- Kurztrip Berlin

- Kurztrip Brügge

- Kurzurlaub Erding

- Kurztrip Köln

- Kurztrip London

- Kurztrip München

- Kurztrip New York

- Kurztrip Prag

- Kurztrip Rom

- Kurztrip Venedig

- Kurztrip Wien

Beliebte Urlaubsziele

- Bibione Urlaub

- Kurzurlaub Allgäu

- Kurzurlaub Gardasee

- Kurzurlaub Harz

- Kurzurlaub Nordsee

- Kurzurlaub Ostsee

- Kurzurlaub Schwarzwald

- Kurzurlaub Südtirol

Service

- Impressum & Kontakt

- Wochenendtrip

Kurztrip Köln, Wochenendtrip Köln, Kurzurlaub Köln

Wochenende Köln als Kurzurlaub bzw. Kurztrip: Infos, Tipps & Hotels

Ein Besuch in Köln ist ideal als Kurzurlaub oder für ein Wochenende möglich. Besonders beliebt ist Köln als Ziel natürlich zum Karneval, dessen Termine man auf www.karneval-2017.de finden kann, aber auch das restliche Jahr über zieht die Stadt Besucher magisch an. Natürlich steht immer der Dom auf dem Programm, aber auch das eine oder andere Kölsch in der Altstadt, ein Besuch im Schokoladenmuseum oder eine Fahrt auf dem Rhein sind lohnende Unternehmungen für das erste Wochenende in "Kölle am Rhing".

Die Anreise ist kein Problem, denn über die Autobahnen gelangt man problemlos in die Stadt wo es auch eine große Auswahl an Hotels gibt. Der Hauptbahnhof befindet sich nur wenige Meter vom Dom entfernt in der Altstadt und der Flughafen Köln-Bonn ist u. a. auch als Billigflug von zahlreichen Städten aus zu erreichen. Selbstverständlich gibt es auch Busreisen.

Bei uns gibt es eine große Auswahl an Angeboten für Unterkünfte und Reisen wie Hotels, Busreisen und Flüge für Kurztrip & Wochenendreise nach Köln.

Zu den Sehenswürdigkeiten von Köln zählt selbstverständlich der Kölner Dom (Weltkulturerbe der UNESCO) mit Gerokreuz, Dreikönigenschrein und Domschatzkammer, aber auch die Kirchen St. Gereon, Groß-St.-Martin, St. Kunibert, St. Ursula und St. Aposteln.

Außerdem die Altstadtgassen, Alter Markt und Altes Rathaus, Hansasaal und Rathauslaube, Wallraf-Richartz-Museum, Römisch-Germanisches Museum mit Dionysosmosaik, Schnütgenmuseum, Schokoladenmuseum, Museum für Ostasiatische Kunst. In der Umgebung der Bergische Dom zu Altenberg, die Abtei Brauweiler und in Brühl die herrlichen Rokoko-Bauwerke Schloss Augustusburg und

Schloss Falkenlust, die beide zum Weltkulturerbe der UNESCO zählen.

Shopping ist in Köln natürlich auch ein großes Thema und das vor allem in der Innenstadt und in den großen Shopping Centern. Da ist es für die Touristen besonders angenehm, dass in Köln mit seinen Stadtteilen an mehr als zehn Sonntagen im Jahr immer irgendwo geöffnet ist. Eine entsprechende Übersicht gibt es auf dieser Webseite.

Tipp: Zentral gelegene Ferienwohnungen für ein Köln Wochenende oder einen längeren Aufenthalt, gibt es auf www.ferienwohnung-koeln.com. Besonders beliebt ist Köln natürlich an Karneval. Die aktuellen Termine gibt es hier und auf dieser Seite.

Für ganz aktive gibt es inzwischen sogar Trampolinhallen in Köln, in denen man sich austoben kann. Eine Übersicht bietet dieses Verzeichnis der Trampolinhallen in Deutschland.

Reisebericht Silvester Köln Kurzurlaub

Wir wohnen zwar nicht weit weg von Köln, haben aber einer der Angebote für Silvesterreisen mit zwei Tagen im Hotel gebucht. Wir sind mit der Bahn nach Köln abgereist und schon der Bahnhof ist beeindruckend: Man kommt sich vor wie in einer Einkaufs- und Futtermeile, wo Treppen zu den Gleisen abgehen, nicht wie in einem Bahnhof.

Unser Hotel war das Hilton Hotel Cologne, dass durch den Haupteingang des Bahnhofs in 2 Minuten zu Fuß zu erreichen ist. Das Hilton ist ein 5 Sterne Haus und sehr modern, aber gemütlich eingerichtet.

Vor dem Eingangsportal des Hotels steht man quasi vis a vis zum Kölner Dom. Der Kölner Dom mit seiner 750-jährigen Geschichte gehört zum UNESCO -Weltkultueerbe und ist eine der größten und bedeutendsten Kathedralen weltweit. Es ist auch möglich, den Turm zu besteigen, Eintritt 2,50 EUR. Ist sehr empfehlenswert, man bekommt eine spektakuläre Aussicht geboten.

Auf der anderen Seite der Domplatte befindet sich das römisch-germanische Museum. Ist auch alles sehr interessant, aber das war für einen Tag genug an Kultur. Nur wenige Schritte entfernt befindet man sich direkt in der Einkaufs- und Fussgängerzone: shoppen was das Herz begehrt.

Zum Abendessen sind wir wieder ins Hotel zurückgekehrt. Anschliessend wollten wir dann das Nachtleben in Köln mal ausprobieren. Die Kölner sind ja für Herzlichkeit und Gastfreundschaft bekannt. In der Altstadt reiht sich eine Kneipe an die Nächste und es war ein Erlebnis. In den Kneipen laufen in einer Tour die köl'schen Liedchen, man wird von fremden Leuten in den Armen genommen, es wird geschunkelt und Kölsch getrunken. Wie man so schön sagt, ein feucht frölicher Abend.

Für den nächsten Morgen haben wir nach dem Frühstück das Schokoladenmuseum im Rheinauhafen auf dem Plan. Hier wird man in die "Geheimnisse" der Schokoladenherstellung über die Jahrtausende eingeweiht. Vom Regenwald bis zum fertigen Produkt. Das ist so interessant und lecker, wie es sich schon anhört.

Dann haben wir eine kleine Pause eingelegt, das wir für den Silvesterabend eine Schifffahrt auf dem Rhein mit der Köln-Düsseldorfer gebucht hatten. Das Schiff legte gegen ca. 19:00 ab und es gab ein mehrgängiges Menue mit Showeinlage. 0:00 Uhr an Bord zu erleben war einmalig: an Deck zu stehen mit einem Glas Sekt in der Hand + das Feuerwerk kombiniert mit der Aussicht auf Köln samt Dom war einfach toll!

Am nächsten Morgen gab es dann ein Spätaufsteher-Frühstück und die Abreise. Nach diesem tollen Kurzurlaub sind wir uns sicher, dass wir zusätzlich unbedingt auch noch einmal im Sommer hierher kommen müssen um ein Köln Wochenende in der Altstadt mit Sommerfeeling zu erleben.